Ihr Leitfaden für PBM Netzwerk Erstellung

  • 26 ноября 2020

PBN Netzwerke setzen sich aus unterschiedlichen Domains und Webseiten zusammen, die entweder neu erstellt oder wiederhergestellt wurden, wenn diese vom ursprünglichen Benutzer nicht mehr verwendet werden.

 

Wie arbeite ich mit meinem PBN Netzwerk?

 

Damit Sie Ihren eigenen privaten Blog als Netzwerk aufbauen können entscheiden Sie sich am Anfang für ein Geschäftsmodell, das Ihrem Projekt und Ihrer Idee entspricht und auch finanziell tragfähig ist:

  1. Wenn Sie einen Grid aufbauen bedeutet das viel Zeit und Aufwand. Außerdem kaufen Sie Domains und stellen Inhalte wieder her. Sie kümmern sich auch um die Wartung von Software und Server.
  2. es gibt Unternehmen, bei denen Sie PBN bestellen können. Diese sind bereits fertig als Paket im Angebot. Sie entscheiden sich für Ihr eigenes Werbemodell, das zu Ihrem Projekt passt. Deshalb sollten Sie die Nische und Ihre Webseite gut kennen, um Ihr Projekt damit abzurunden. Die durchschnittlichen Kosten für eine PBN Seite liegen bei 100 US-Dollar. Diese Kosten hängen natürlich auch von Ihrer Nische, sowie vom erforderlichen Volumen ab.
  3. Sie können Links von PBN Webseiten mieten, um die Sie mit Ihrem PBN Netzwerk in Verbindung zu bringen.

 

Warum ist mein PBN Netzwerk nicht erfolgreich?

Die Voraussetzung für ein erfolgreiches PBN Netzwerk ist, dass Sie dieses auch richtig aufbauen. In diesem Bereich machen aber sogar Spezialisten und Experten Fehler. Die Rede ist von den so genannten Fußabdrücken. Diese setzen sich aus den unterschiedlichsten Aktionen auf diversen Webseiten zusammen. Die Suchmaschine identifiziert diese entweder als Personengruppe oder als einzelne Person, wenn zum Beispiel die Links identisch sind oder mehr als eine Domain dieselbe IP Adresse haben.

 

Ihr Leitfaden für PBM Netzwerk Erstellung

Was passiert, wenn Google dahinter kommt?

Auf jeden Fall sollten Sie immer gewissenhaft und sorgfältig sein, wenn Sie ein solches Netzwerk erstellen. Folgende Gründe können vorliegen, wenn Google das PBN Netzwerk deindiziert:

  1. Sie wollten Links verkaufen und haben dieses Angebot veröffentlicht – dabei wurden Sie erwischt
  2. die Inhalte haben keine gute Qualität
  3. zwei oder mehrere Domains haben dieselbe IP Adresse
  4. Sie geben denselben Eigentümer auf mehreren Domains an
  5. das SEO Hosting und der IP Adressbereich sind dieselben
  6. Sie haben die Crawler in robots.txt blockiert
  7. Sie arbeiten mit einer Domain, die bereits gestraft wurde
  8. Ihr Linkaufbau verweist auf schlechte Webseiten
  9. Sie haben Spam verschickt oder verfolgen keine gute Strategie mit den Linkenankertexten

Wenn Sie gegen die Richtlinien von Google verstoßen und quasi einen absichtlichen Linkaufbau umsetzen, gehen Sie ein Risiko ein. Es bedeutet eine Menge Arbeit, wenn Sie ein eigenes PBN aufbauen möchten. Die Ergebnisse sind aber trotzdem effektiv, wenn Ihr Netzwerk funktioniert.

 

So können Sie Ihr eigenes PBN Netzwerk erstellen

 

Folgende Tipps sind Ihnen dabei behilflich, Ihr eigenes PBN Netzwerk aufzubauen und zu erstellen. Das Ziel ist es, in der Suchmaschine weniger auffällig zu sein.

 

  1. Unterschiedliche Registrierungen für die Domains

 

Für jede Domain müssen Sie sich registrieren. Achten Sie darauf, dass es hier zu Unterschieden kommt, wenn es um die Hintergrundinformationen und Adressen dieser Registrierungen geht. Auf jeden Fall sollten Sie immer denselben Server vermeiden.

 

 

  1. Hosting differenzieren

 

Achten Sie darauf, dass sich jede einzelne Webseite auf eine andere IP Adresse bezieht. Diese IP Adresse muss für alle Standorte immer eindeutig zu erkennen sein. Als Kunde haben Sie manchmal nur eine kleine Auswahl an IP Adressen. Deshalb können Sie bei einem Hostingsservice manchmal auch nur eine oder zwei Domains aussuchen.

 

 

  1. Viel Content und Inhalt

 

Ihre Webseiten sollten unterschiedliche Inhalte und Content aufweisen. Diese Inhalte müssen eindeutig und einzigartig sein. Hier dürfen Sie auf Qualität achten und nicht sparen.

 

 

  1. Die Verknüpfung von Ihren PBN Domains sollte nur einmal auf die Hauptseite erfolgen

 

Riskieren Sie nichts und achten Sie darauf, dass Ihr PBN Netzwerk nur einmal auf die Hauptseite verweist. Ansonsten kommt es zu einer Abwertung der kontextbezogenen Verlinkungen. Suchen Sie Links aus, welche in den Text eingebettet sind.

 

  1. Pro Seite sollten Sie maximal fünf ausgehende Links einbauen. Manche Seiten sollten überhaupt frei von Links sein.

 

So können Sie sicherstellen, dass Ihr Linkprofil natürlich aussieht. Nicht alle Links sollten von einer einzelnen Seite ausgehen. Auf jeden Fall ist es wichtig, dass Sie unter anderem auch Links auf nützliche Webseiten setzen und Ihre Nische berücksichtigen.

 

  1. Verknüpfen Sie Ihre PBN Webseiten erst dann mit Ihrer Hauptseite, wenn die Inhalte und der Content erstellt und indiziert wurden

 

Das bedeutet, dass Sie zum Beispiel nicht nur alleine auf Wikipedia oder YouTube verlinken sollten. Sie dürfen auch einige eigene Nischen Verlinkungen erstellen.

 

  1. Nutzen Sie diverse unterschiedliche Ankertexte, um auf Ihre Hauptseite zu verlinken

 

Vermeiden Sie immer dasselbe Ankerprofil für Ihre Projekte. Auch eine URL Ankertexte sind gefragt, wenn sich die Seite direkt auf der Hauptseite befindet.

 

  1. Achten Sie darauf, dass Ihre PBN Seiten auch typische Seitenstrukturen aufweisen, wie zu Beispiel Unternehmen, Kontakte oder Nachrichten

 

Wenn es nämlich zu einer manuellen Überprüfung kommt erregen Sie keinerlei negative Aufmerksamkeit.

 

  1. Achten Sie auf den Seitenverlauf und auf das Archiv. Die PBN Seite sollte in derselben Nische sein, wie das gesamte Thema Ihres Projekts. Hier dürfen Sie sauber arbeiten.

 

10.→ Kein Verkauf von Links an Dritte

 

Auf keinen Fall sollten Sie Links offiziell an Dritte verkaufen, wenn Sie Ihr Netzwerk erstellt haben. Diese Informationen behalten Sie für sich.

 

Sinnvolle Tools zum Kauf einer PBN Domain

 

Ganz besonders günstig ist eine Domain dann, wenn diese eventuell abgelaufen ist und in der Folge zum Kauf angeboten wird. Ähnlich sieht es mit regulären neuen Domains aus. Es gibt Tools, welche Ihnen die Suche danach erleichtern. Eine vorteilhafte Strategie ist es, wenn Sie diese Domains kaufen und auch sofort verwenden. Dafür gibt es eigene Auktionen und Märkte. Was hier zählt, sind die wichtigsten und sehr attraktiven Indikatoren dieser Domains. Sie suchen sich die Domain aus, die am besten zu Ihrem Projekt passt.

 

Hier können Sie ablaufende oder abgelaufene Domains kaufen:

  1. https://auctions.godaddy.com - Gute Wahl
  2. https://www.Namecheap.com/domains/marketplace/buy-domains.aspx
  3. https://sedo.com - Dienstleistungen zum Kauf und Verkauf von Domains
  4. https://www.expireddomains.net/ - kostenlose Domain-Suche.

Eine gute Kaufstrategie entwickeln

 

  1. Sie erstellen eine Liste der Domains, welche Sie passend zu Ihrem Budget kaufen können
  2. Sie nutzen einen URL Analysator, um die stärksten Domains zu finden
  3. Sie verwenden Link Detox
  4. Um die Gültigkeit der Domains überprüfen können Sie das LORT Link Check Tool nutzen

 

Legen Sie los!

 

Nun können Sie sich freuen, denn Sie besitzen einen eigenen Domainnamen. Die nächsten Schritte folgen:

 

Sie entwickeln eine eigene Content Strategie:

 

  1. Sie nutzen den gesamten Inhalt, der sich auf der alten Webseite befindet
  2. Sie suchen nach anderen Seiten und erstellen Links
  3. Sie bearbeiten den Content und Inhalt, damit Sie das Ranking und den Traffic verbessern

 

Herzlichen Glückwunsch! Nun besitzen Sie Ihre erste eigene PBN Seite. Diese können Sie nutzen, um Geld zu verdienen.

 

Noch mehr Wissen – unsere Kurse für Blognetzwerke und PBN

 

Wenn Sie Ihr Wissen zum Thema PBN Netzwerk erweitern wollen, können Sie gerne eines unserer online Seminare in Anspruch nehmen. Diese Kurse beschäftigen sich direkt mit dem Aufbau von PBN Netzwerken. Folgende stehen Ihnen zur Verfügung:

 

- Ein großartiger Leitfaden von Daryl Russer

- Detaillierte Übersicht von DOMCOP

- Private Networking Kurs von Craig Campbell